Am Ende - Teil 2

du musst leiden um zu fühlen
um zu verstehen was es heißt
nicht für Liebe sich bekriegen
vor allem nicht um jeden Preis
das Ergebnis steht nun vor dir
eine grausam graue Welt
und an diesem toten Platz
lebt ein Monster dass dich quält

eine abscheulich deformierte
und doch vertraute Nachtgestalt
grausam hässlich bösmutierte
urgewaltige Gewalt
sie verhält sich wie ein Kleinkind

Dunkelheit

Die Nacht sie kommt es dunkel wird
Geh nicht hinaus so weit mein Kind
Lauf schnell nach Haus verkrieche dich
Dann findet dich das Böse nicht
Ich bringe dir den sichren Schlaf
In dem du dich verstecken darfst
In meiner Welt regiert das Licht
Das dich vor bösen Mächten schützt

Als Sandmann ist es meine Pflicht
Dir zu bring das helle licht
Es schützt dich vor dem dunklen Graun

Des Herzens Leid

tot geglaubte Liebespumpe
öffne dich, oh eisges Herz
umnebelt von geschärften Klingen
durchbohrt von frostig klirrend... kaltem Schmerz

tonnenschweres Urgestein
belastet dein so reines Wesen
befreie es für einen Schlag
und lass es.. erschütternd.. pochend beben

Stille senkt sich übers Leiden
zwei Augen funkeln lichterloh
beende nun mein letztes Leiden
töte mich, dann bin ich froh

Acker Rock Tage

Flyer
Datum: 
13. August 2011

Freies Festival - Freies Zelten - Selbstverpflegung

(Privatveranstaltung!)

Beginn um am Freitag den 12.08. um 18 Uhr.
Anreise ab 14 Uhr möglich.
Auf dem Gelände steht ein Grillplatz zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird freundlichst Unterstützt vom Veranstaltungs-Service SLV-Show aus Saulheim.

weitere Bands